mythische Orte in Ex Yu

Wir haben die Inseln um Split und die Makarska Riviera hinter uns gelassen. Über Ploce sind wir zum Neretwadelta gefahren, lt. kroatischem Tourismus ein Naturdenkmal, leider liegt überall Dreck und Müll. Von Weitem könnte man meinen, man ist in Südostasien, nur statt Reis werden hier Mandarinen angebaut. Angler und Kitesurfer haben hier Zelte und alte Wohnwagen stehen, wir machen ein paar Fotos, kaufen noch Mandarinen und Lavendelhonig und fahren Richtung Bosnien Herzegowina, an der Grenze müssen wir zum ersten Mal etwas mehr zeigen. Grüne Versicherungskarte und Fahrzeugpapiere möchte die Dame bei der Einreise nach BiH gerne sehen. Unser Navi zeigt plötzlich einen ziemlich leeren Bildschirm an, lediglich eine Strasse ist noch drauf und auch bei der Ortseingabe ist die Auswahlmöglichkeit sehr begrenzt. Wir suchen Medugorie, verfügbar unter M ist aber nur Mostar, also orientieren wir uns nach unserem Europaatlas. Wir fahren durch Einöde bergan und auf einmal kommt dieser geschäftige Wallfahrtsort, wo 1981 6 Jugendliche Marienerscheinungen hatten. Die Geschichte ist beeindruckend, wir besuchen am Donnerstagabend die Kirche, diese ist brechend voll, wie auch der Vorplatz, wo parallel der Open-Air Gottesdienst stattfindet. Rechts und links der Kirche Beichtstühle ohne Ende, jeweils angeschrieben welche Sprache der Geistliche spricht. Wir kaufen einige Souvenirs und ein Booklet über die Ereignisse seit 1981, beim Lesen bekommt man leichte Gänsehaut.

Am nächsten Morgen geht es zunächst nach Mostar, allmählich wird es muslimisch, in vielen Orten stehen Moscheen und in Mostar ist eine ganze Stadthälfte muslimisch orientalisch. Sehr schön und sehr beeindruckend, auch wieviele Häuser noch vom Krieg zerstört, beschädigt oder leer stehend sind. Die Altstadt und die alte Brücke über die Neretwa (Stari Most) sind wieder aufgebaut und viele Touristen, auch aus Asien sind in der Stadt unterwegs. Es ist ein wunderbares Multi-Kulti.
Wer kennt noch das Maskottchen der olympischen Spiele 1984 in Sarajevo? Der Wolf klingt eigentlich wie ein Muezzin, oder? Es werden noch heute Souvenirs mit Vučko angeboten.

Sarajevo, die Stadt der Städte auf dem Balkan ist unsere nächste Station. So steht es zumindest in unseren Unterlagen. Wir schlafen in der Nähe des Flughafens und bleiben 2 Nächte, die sehr laut sind. Die Straße hört man die ganze Nacht, in regelmäßigen Abständen fährt ein Güterzug vorbei und die Flugzeuge fliegen auch die ganze Nacht hindurch. Beim Bummeln durch die Stadt entdecken wir das Büro der „Bosnischen Pyramiden“. Wir lesen, dass wir alles, was wir bisher gehört und gelernt haben falsch ist. Hier in Bosnien, nur ca. 30 km entfernt stehen die ältesten und höchsten Pyramiden der Welt. Visoko ist Gizeh, also fahren wir am nächsten Tag dahin. Leider ist es nebelig und wir sehen nicht die Berg-, bzw. Pyramidenspitzen, außerdem ist es kalt und wir sind zu faul, um auf den Berg zu laufen. Wir fahren von der Sonnenpyramide zur Mondpyramide, dort hält uns ein Einheimischer auf, er erklärt uns alles, leider nur auf yugoslawisch. Wir verstehen nur, dass die „Tunelis“ ca. 1 km entfernt liegen sollen. Er ist früher auch Mercedes gefahren – Camion – nach Aachen, Leer, Stuttgart. Liebevoll streichelt er zweimal unser Lenkrad.

Wir fahren weiter, zurück nach Sarajevo und weiter Richtung Montenegro, Land Nr. 7 auf unserer Reise. Am Zoll müssen wir wieder alle Papiere zeigen und das Auto aufmachen, was die Dame allerdings genau wollte, haben wir nie erfahren. Vom freien Reiseverkehr innerhalb der EU scheint man hier noch nicht soviel gehört zu haben, auch nicht als wir das Land über das Durmitorgebirge und Niksic wieder verlassen. Auf über 1000 m steht eine riesige, nagelneue Zollanlage wie sie sich manches Zollamt an der EU Außengrenze wünschen würde, was hier zukünftig abgefertigt werden soll,  wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben.

 

Trogir

Trogir – schönstes Städtchen

Ohmmm am goldenen Horn

Ohmmm am goldenen Horn

Navigation in Bosnien

Navigation in Bosnien

Neretwa Delta

Neretwa Delta

Shops im Neretwa Delta

Shops im Neretwa Delta

Pilgerfrühstück in Medugorje

Pilgerfrühstück in Medugorje

Mostar

Mostar

Tee und Gebäck in Mostar

Tee und Gebäck in Mostar

Moschee in Sarajevo

Moschee in Sarajevo

in Sarajevo

in Sarajevo

Camp

Camp

Altstadt von Dubrovnik

Altstadt von Dubrovnik

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s